• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12

Unsere Story

Die Gründer
Im Frühjahr 2017 saßen wir, 4 Jungs aus dem Pott, an einem sonnigen Abend bei einem Kultgetränk im Garten und genossen unser Steak. Gut, es schmeckte wie immer lecker, kam aber nicht ansatzweise an ein Steak aus einem New Yorker Steakhouse heran. Bei der Hitze, die ein Salamander erzeugt (so nennt man den Oberhitzegrill der seit Jahren in Steakhäusern eingesetzt wird), kann natürlich ein normaler Grill bei weitem nicht mithalten. Zum nächsten Treffen liehen wir uns einen Oberhitzegrill von einem Bekannten und waren vom Resultat geflasht. Wie das bei Praktikern aus dem Pott so üblich ist, erkannten wir aber sofort viele Nachteile an dem geliehenen Oberhitzegrill. Die Idee etwas Vernünftiges zu bauen war geboren und das Brainstorming begann.
Was uns hauptsächlich nicht gefiel - hier kurz in Stichworten:
Der Preis ist zu hoch -> So einen Grill muss man doch deutlich günstiger bauen können.
Der Grill ist zu klein-> Da passt ja gerade mal ein Steak drauf und ein T-Bone passt gar nicht hinein.
Normales Grillen fehlt -> Warum kann man nicht auch alles andere auf so einem Grill zubereiten?
Der Rost tropft -> Im Gegensatz zum normalen Grill nimmt man den Grillrost heraus und tropft so den Boden oder Tisch voll.
Schlecht zu reinigen -> Der Grillraum ist voller Ecken und Ritzen, den kriegt man nicht mehr sauber ohne sich die Finger zu brechen.
Feuer
Evolution
Somit war das Anforderungsprofil an unseren Traumgrill quasi schon geschrieben und den Mut das Thema in die Tat umzusetzen mussten wir uns nicht mühsam antrinken ;-) Nach einigen Prototypen war die Konstruktion des Jambesa eigentlich schnell fertig und alle „Mängel“ des geliehenen Grills beseitigt. Lediglich die Suche nach einem vernünftigen Gasbrenner gestaltete sich deutlich schwieriger als gedacht. Man glaubt es kaum, aber bzgl. der Brennereinheit gibt es enorme Qualitätsunterschiede und die meisten funktionieren mehr schlecht als recht. Am Ende haben wir aber einen sehr erfahrenen Brennerhersteller gefunden der unseren Qualitätsansprüchen genügen konnte und der Jambesa war komplett.
Durch die einfache Konstruktion ist ein tolles und preisgünstiges Design entstanden. Mit dem Einbau zweier Keramikbrenner hat sich die Grillfläche mehr als verdoppelt und die Verwendung von Standardmaßen erlaubt den Einsatz von genormten Gastroschalen. Durch die unterschiedlichen Einschubhöhen und den beiden Regelventilen lässt sich auf dem Jambesa auch alles andere grillen. Das Grillresultat bei normalem Grillgut hat uns selber überrascht. Durch die Kontrolle von oben brennt nichts mehr an und durch die Infrarotwärme bleibt das Fleisch deutlich saftiger. Die vorgestellte Gastroschale samt Halter verhindert das Tropfen und kann gleichzeitig zum Servieren oder zur Zubereitung leckerer Soßen genutzt werden. Die Reinigung ist Dank Stecksystem ein Klacks.
Evolution
Evolution
Aber damit nicht genug. Schnell wurde uns klar, dass unsere Profikunden eine Elektrovariante des Jambesa füe ihre 800C Steaks benötigen. Zumal es auf dem Markt keinen für die Gastronomie zugelassenen elektrischen Oberhitzegrill gab. Dafür gibt es auch einen einfachen Grund. Unbändige 800C, Strom und Wasser sind drei Komponenten die schwerlich zusammenpassen. Nach einer anstrengenden Entwicklungszeit von über einem Jahr ist es uns mit hochwertigsten Werkstoffen gelungen, den für die Zertifizierung nötigen IP Schutz zu gewährleisten.

Wir freuen uns auf Euer Feedback und hoffen Ihr teilt unsere Begeisterung für den Jambesa. Wir sind voll und ganz davon überzeugt, dass dieser Grill und die Oberhitze den Grillmarkt revolutionieren wird.

Rechtliche Angaben

Jambesa UG (haftungsbeschränkt)i.L.
Oranienstr. 103

D-46147 Oberhausen

+49 (208) 941 46 941
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutzerklärung
AGB & Wiederrufsrecht

Jambesa bei ...

Natürlich finden Sie Jambesa auch in den bekannten Social Media Portalen:

Facebook

YouTube

Instagram

Zahlungsmöglichkeiten

Paypal · Kreditkarte · Vorkasse